Wie stark rockt Ihre Marke?

Written by Urs on . Posted in Messe CEO

Wir leben in einer neuen Ära. Die digitalen Medien haben nicht nur den Medienkonsum irreversibel verändert, sondern auch die Business:to:Business-Kommunikation. Manchmal in einem Tempo, dem schwierig zu folgen ist.

Die neue digitale Wirtschaft belebt auch die Messe- und Eventwirtschaft, wie am MX28-Kongress in München deutlich wurde. Manchmal kam allerdings der Eindruck auf, die grössten Messeveranstalter tappten noch im Dunkeln, was den Einsatz von neuen Medien für ihr Kundenmarketing betrifft. Das ist nicht richtig, führende Messe- und Kongressveranstalter haben den Sprung über ihr historisches Geschäftsmodell des Vermietens von Quadratmetern längst vollzogen. Der Einbezug von sozialen Medien wie Twitter, Facebook und anderen gehört heute zum Standard in der Kundenkommunikation. Als wegen der durch die Vulkanasche aus Island ausgelösten Turbulenzen ein Kongress abgesagt werden musste, konnte man diese Absage auf Twitter lesen, bevor der Kongressveranstalter seine offizielle Kommunikation in die richtigen Kanäle platziert hatte.

Digitale Medien ebnen jetzt den Weg zu einer weiteren Revolution. In England wurde der Rap-Song der Pop-Stars Mr George und Lisa Roxanne für den Werbeclip der nachhaltig produzierten Milchprodukte der Marke Yeo-Valley in die Download-Charts von iTunes katapultiert. Stellen Sie sich vor: Einen hitparadenverdächtigen Bekanntheitsgrad für Ihre Marke oder besser: für die Marke Ihres Kunden und gleichzeitig ein Zusatzgeschäft schaffen durch die Kombination Ihrer Markenpolitik und Popkultur! Das ist Rock ‚n’ Roll für Ihre Marke. Yo.

«Yeo-Valley, we change the game, it will never be the same». Wir bleiben dran.

Urs Seiler / www.smartville.ch

Messen: Brücken ins Auslandsgeschäft

Written by Urs on . Posted in Messe CEO, Messe Manager

«Eine Messe bietet Marktchancen, macht Bewegungen im Markt transparenter und beschleunigt sie. Aber jeder Marktpartner ist seines eigenen Glückes Schmied.»

Ganz richtig, lieber Raimund Hosch. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Berlin bringts auf den Punkt: Ein Messeveranstalter ist dafür zuständig, die idealen Rahmenbedingungen für ein Thema oder eine Branche herzustellen. Hier beginnt dann aber die Aufgabe des Ausstellers: Kundenakquise ist im Kern seine ureigenste Aufgabe.

Im Zuge der Globalisierung, die auch klassische Klein- und Mittelbetriebe erfasst, lohnt sich die Überlegung, welche Auslandmessen ein Veranstalter, zusätzlich zu seinen Heimmessen, im Portfolio hat und wo diese eine Brückenfunktion für das Auslandmarketing für einen Aussteller einnehmen können.

Wie kann man aber als Klein- und Mittelbetrieb, auch mit begrenztem Werbeetat, einen nachweislichen Messeerfolg erzielen? Durch langfristig angelegte, nicht punktuelle und konsequent umgesetzte Kommunikationsmassnahmen. Nutzen Sie Ihr Messeprogramm 2011 zur parallelen Flankierung eines Kommunikations- und Presseplans. Denn es gilt: Keine Messe ohne Presse. Damit steuern Sie die Wahrnehmung Ihres Unternehmens nach aussen. Weil Messen länger dauern, als sie dauern, nämlich 365 Tage.

Solche und ähnliche Trends und Entwicklungen finden Sie regelmässig in diesen Spalten. Nutzen Sie es für Ihren Kommunikationscheck.

Urs Seiler / www.smartville.ch