Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Written by Urs on . Posted in Messe CEO

Von den weltweit führenden Leitmessen finden gemäss Auma zwei Drittel in Deutschland statt. Zu den rund 150 internationalen Messen kommen über die Hälfte der 160 000 Aussteller aus dem Ausland. Drei der fünf grössten Messegelände der Welt liegen in Deutschland. Es sind die Deutsche Messe in Hannover mit 553 965 m², die Messe Frankfurt mit 405 450 m² und die KölnMesse mit 384 000 m² (Auma-Zahlen inklusive Freigelände). Aber wir fragen ja nicht nach der grössten, sondern nach der attraktivsten Messe.
Wenn man es aus Sicht der durch die Aussteller- und Besucherkunden getätigten Ausgaben betrachtet, sind das die Messen mit dem grössten Gesamtumsatz. Hier lag im 2009 Düsseldorf vor Frankfurt, München und Hannover (Kennzahlen in Expodata 6/2009).

In Deutschland werden durch die Organisation von Messen rund 226 000 Arbeitsplätze gesichert. In den ausstellenden Unternehmen sind rund 100 000 Vollarbeitsplätze für Messeaufgaben zu verzeichnen. Die jüngste Studie der Messe Düsseldorf spricht von insgesamt 28 100 Arbeitsplätzen, die durch Messen und Kongresse in Düsseldorf ausgelöst werden (23 600 messebezogen, 4500 kongress- und eventbezogen). Stellt man das in Relation zu den gesamtdeutschen 326 000 Arbeitsplätzen, sind die grössten Standorte wie die erwähnten jeweils für rund acht bis zehn Prozent der Messearbeitsplätze verantwortlich. Fazit: Die in solchen Studien durch Interviews und dann Hochrechnungen erstellten Werte sind – in etwa – richtig.

Gemäss einer Umfrage in Impuls sind aber womöglich die besten Gastgeber die «schönsten», das heisst jene Messeplätze mit dem attraktivsten Angebot an MessebesucherInnen. Hier liegt Düsseldorf an erster Stelle, gefolgt von Hannover, Leipzig und München. Fazit: Der Messewettbewerb wird in den nächsten Jahren verstärkt ein Wettbewerb um den Messebesucher sein.

 

Urs Seiler, www.smartville.ch